Schwertransport im Kernkraftwerk und Cometto SPMT mittendrin

Zum Abtransport eines 391 Tonnen schweren Generators ist die Gertzen Krane - Transporte GmbH & Co. KG beauftragt.

Im Rahmen der Energiewende stehen in den kommenden Jahren einige spannende Veränderungsprozesse bei den Versorgern an. Auch die Anzahl der Kernkraftwerke wird sich verändern. In der Abwicklung dieses Vorgangs wirken Cometto SPMT Selbstfahrer bereits heute mit.

Die Endphase des 1988 in Betrieb genommenen Kernkraftwerk Emsland bei Lingen ist angebrochen. Der Rückbau beginnt 2022 und schon heute werden erste Bauteile der Verschrottung zugeführt. Zum Abtransport des 391 Tonnen schweren Generators mit einem Durchmesser von 4,24 Metern ist die Gertzen Krane - Transporte GmbH & Co. KG aus Kluse beauftragt.

Cross-Hire-Projekt mit 18 Achslinien

Vor Ort baut Fahrer Ingo Wiggelinghoff die 18-Achs Cometto SPMT Kombination mit einem 202 kW Power Pack und einer Ladefläche von 25,20 Metern zusammen. Zur 6-Achs-Einheit der Firma Gertzen stehen weitere 12 Achslinien von der Firma Autokrane Schares aus Bocholt bereit. Cross hire renting at its best!

Heute gilt es den Generator, der zuerst im Regelbetrieb gelaufen hat und dann als Ersatzteil vor Ort gelagert wurde, aus dem Sicherheitsbereich des Kernkraftwerkes herauszufahren. Um die Kurven mit dieser raumgreifenden Kombination zu meistern, werden verschiedene Durchfahrtsstellen im Werk mit Stahlplatten ausgelegt. Für Geschäftsführer Wolfgang Gertzen geht so ein Projekt schon lange vorher los: „Die Vorplanung ist bei einem solchen Job das A und O. Hier überlassen wir nichts dem Zufall.“

Elektronische Lenkung des SPMT mit sieben Lenkprogrammen

Und was in der Theorie erprobt wurde, wird in der Praxis problemlos umgesetzt. Dank der elektronischen Lenkung des SPMT Selbstfahrers mit seinen insgesamt sieben verschiedenen Lenkprogrammen zirkelt Ingo Wiggelinghoff die Kombination im wahrsten Sinne des Wortes auch durch das kleinste Nadelöhr im Kraftwerk.   

Außerhalb des Sicherheitsbereiches wird der Generator auf Abstellträgern abgesetzt. Der Cometto SPMT fährt im Anschluss in seiner tiefsten Fahrstellung darunter heraus. Und praktisch zeitgleich übernehmen die Schneidbrenner das Kommando, um den Generator in kleine Stücke zu zerteilen und diesen der Wiederverwertung zuzuführen.

Zum Abtransport eines 391 Tonnen schweren Generators ist die Gertzen Krane - Transporte GmbH & Co. KG beauftragt.
Die Anzahl der Kernkraftwerke wird sich verändern. In der Abwicklung dieses Vorgangs wirken Cometto SPMT Selbstfahrer bereits heute mit.
Zur 6-Achs-Einheit der Firma Gertzen stehen weitere 12 Achslinien von der Firma Autokrane Schares aus Bocholt bereit. Cross hire renting at its best!
Teilen aufLinkedIn