96 Achslinien des Cometto MSPE EVO3 für ANI in Australien

Die Firma ANI (Australian Naval Infrastructure Pty Limited) nahm kürzlich 16 Module des Cometto-Selbstfahrers MSPE EVO3 70t in Betrieb.

Insgesamt beläuft sich das Volumen auf 96 Achslinien dieser leistungsstarken Modulfahrzeuge für die schwersten Transportherausforderungen!

Die Lieferung umfasst im Einzelnen präzisiert sechzehn 6-Achsmodule vom Typ MSPE 6/4/2,43 EVO3 70t sowie zwei Powerpacks mit einer Leistung von jeweils 368 kW. Die komplette Neuanschaffung verschafft eine Gesamtnutzlastkapazität von mehr als 6.200 t!

Produktion der nächsten Generation von Schiffen und U-Booten

Für den Vertriebsleiter von Cometto, Giovanni Monti, "ist ANI eine national bedeutsame Verpflichtung der australischen Regierung, und beabsichtigt die Einrichtung einer hochmodernen Infrastruktur für die inländische Herstellung von hochklassigen Marineschiffen. Es ist für Cometto eine Ehre, mit einem solchen prestigeträchtigen Unternehmen zu arbeiten."

„Diese Anlieferung ist nur der erste Teil eines sehr großen Projekts von ANI“, erklärt Alberto Di Stefano als verantwortlicher Export Area Manager. „Das komplette Projektvolumen wird ANI in die Lage versetzen, eine Gesamtnutzlastkapazität von 10.000 t zu erreichen, um die Produktion der nächsten Generation von Schiffen und U-Booten zu ermöglichen. Neben der beeindruckenden Qualität und Leistung unseres Produkts wird der Erfolg dieser Partnerschaft durch die Anwesenheit unseres australischen Vertreters weiter verstärkt. Denn es ist die Drake Group, die ANI den Kundendienst anbieten wird.“ 

Erste Einsätze vor Ort gab es bereits während der Schulungseinheiten durch die Cometto-Spezialisten. Die Ladung war ein Stützbock mit einem Gewicht von 90 t, der während der Produktion für den Transport von Schiffselementen verwendet wird. Die eingesetzte Konfiguration bestand aus zwei Konvois mit 24 Achslinien und Powerpack-Einheit, jeweils im offenen Verbund.

Einsatz von biologisch abbaubarem Hydrauliköl 

Ein weiterer, wichtiger Pluspunkt des Cometto MSPE EVO3 bei diesem Projekt war, dass in der gesamten Flotte biologisch abbaubares Hydrauliköl eingesetzt wird, um das Risiko einer Umweltverschmutzung zu vermeiden. Die Betriebsstätte liegt neben dem Meeresschutzgebiet Adelaide Dolphin Sanctuary und unterliegt sehr strengen Gesetzen zur Sicherung des Überlebens der Tiere und der gesamten Region.

Der MSPE EVO3 70t bietet die höchste am Markt erhältliche Achslastkapazität und beeindruckt mit seinen Konfigurationsmöglichkeiten und seiner Wendigkeit. Komplettiert wird das Projekt durch eine Vielzahl an Zubehörteilen, um die spezifischen Ladungsanforderungen von ANI zu erfüllen.

Der MSPE von Cometto bietet die gewohnte Austauschbarkeit und Erweiterungsmöglichkeiten, um allen zukünftigen Bedürfnissen des Kunden zu genügen.

Getreu dem Cometto Motto: Propelled to the MAX!

Teilen aufLinkedIn
96 Achslinien des Cometto MSPE EVO3 für ANI in Australien
Die Firma ANI (Australian Naval Infrastructure Pty Limited) nahm kürzlich 16 Module des Cometto-Selbstfahrers MSPE EVO3 70t in Betrieb.
96 Achslinien des Cometto MSPE EVO3 für ANI in Australien