Cometto MSPE an italienischem Tunnelprojekt beteiligt

Um das Straßennetz weiter auszubauen, ist auch die Errichtung neuer Tunnel erforderlich.

In Italien wird die 750 km lange „Autostrada A1“ gerade im Rahmen eines Großprojektes erweitert. Dieser Ausbau stellt mit verschiedenen Tunnelprojekten eine echte Herausforderung dar und umfasst unter anderem den Tunnel „Santa Lucia“. Eine Schlüsselrolle nehmen Schwerlasttransporte auf MSPE Modulen von Cometto ein.

Der 7.528 m lange Tunnel durch den Apennin befindet sich auf dem Autobahnabschnitt der A1 zwischen Barberino del Mugello und Calenzano in der Provinz Florenz. Die größte, in Europa verfügbare Tunnelbohrmaschine gräbt sich Millimeter für Millimeter durch die Gesteinsmassen. Die Tunnelbohrmaschine wurde für das Bohren durch die heterogene Geologie der Bergregion gebaut und setzt bei dieser Aufgabe ihre Antriebskraft von 8.750 kN ein.

SPMT im Einsatz für den Tunnel „Santa Lucia“

Bei diesem Projekt stellen auch die erforderlichen Schwerlasttransporte eine echte Herausforderung dar. Die Firma Calabrese Autogru S.r.l. aus Turin war damit beauftragt, große Bauteile der Tunnelbohrmaschine von der südlichen Einfahrt des Tunnels „Santa Lucia“ zum neuen Autobahnabschnitt mit der Bezeichnung „Nuova Variante di Valico“ zu transportieren.

Für das Transportieren des Lagers mit einem Gesamtgewicht von 320 t und einem Durchmesser von 9.500 mm nutzt die Firma Calabrese Autogru ihren selbst angetriebenen modularen Transporter Cometto MSPE mit 20 Achsen, ausgestattet mit vier Power-Pack-Units mit jeweils 110 kW. Das schwierige Gelände bewältigt das Gespann dank der idealen Off-Road-Eigenschaften des SPMT und der hohen Manövrierfähigkeit, die dank der elektronischen Lenkung mit +/-135° Einschlagwinkel gewährleistet wird.

Side-by-Side mit 720 t Nutzlastkapazität

Die flexible Kombination war in einer Side-by-Side Konfiguration montiert worden. An beiden Enden des Konvois liefern zwei Power-Pack-Units die erforderliche Antriebskraft. Geschäftsführer Alessandro Calabrese erläutert die Projektdetails. „Das Ausbauen des Bauteils war erforderlich, um die Bauarbeiten im Tunnel fertigzustellen. In einer zweiten Phase musste das Bauteil an einen anderen Standort transportiert werden.“

Die 20-Achsen-Kombination vom Typ Cometto MSPE 2.43 mit einer Achslast von 40 t verfügt über eine Nutzlastkapazität von insgesamt circa 720 t. Der Cometto MSPE ist ein bedeutendes Transportwerkzeug für die Firma Calabrese Autogru S.r.l., die auch im Bereich der Vermietung von Kränen mit 30 t bis 800 t und Hubarbeitsbühnen bis 100 m tätig ist.

Teilen aufLinkedIn
Die Firma Calabrese Autogru S.r.l. aus Turin war damit beauftragt, große Bauteile der Tunnelbohrmaschine von der südlichen Einfahrt des Tunnels „Santa Lucia“ zum neuen Autobahnabschnitt zu bewegen.
Die flexible Kombination war in einer Side-by-Side Konfiguration montiert worden. An beiden Enden des Konvois liefern zwei Power-Pack-Units die erforderliche Antriebskraft.
Das schwierige Gelände bewältigt das Gespann dank der idealen Off-Road-Eigenschaften des SPMT und der hohen Manövrierfähigkeit, die dank der elektronischen Lenkung mit +/-135° Einschlagwinkel gewährle
Die 20-Achsen-Kombination vom Typ Cometto MSPE 2.43 mit einer Achslast von 40 t verfügt über eine Nutzlastkapazität von insgesamt circa 720 t.
Der 7.528 m lange Tunnel durch den Apennin befindet sich auf dem Autobahnabschnitt der A1 zwischen Barberino del Mugello und Calenzano in der Provinz Florenz.