Schritt für Schritt für ein 750-Tonnen Deckshaus auf einem Cometto SPMT

Schiffbau ist wie ein Puzzle. Stück für Stück fügen sich die Elemente zu einem fertigen Schiff zusammen.

Ein wichtiger Teil ist das Deckshaus und für ein Projekt in Südkorea wird solch ein riesiges Element auf selbstangetriebenen modularen Transportern Cometto SPMT im Laufe des Herstellungsprozesses bewegt.  

Der Transport fand im "DaeBul Industrial Complex" in Yeongam in der Provinz Süd-Jeolla statt. Insgesamt wurden 36 Achslinien zusammengebaut, um die 750 Tonnen schwere Last aufzunehmen. Die Kombination besteht aus 18 Achslinien des Cometto MSPE EVO2 und einer Power-Pack-Einheit unseres Kunden DaeMyung Crane, die anderen 18 plus PPU kommen vom Mokpo Newport Terminal.

Die DaeHan Shipbuilding hat das Schiffsdeckshaus an die Firma Yuil untervergeben und DaeMyung Crane realisiert den Transportauftrag des 40 Meter langen Deckhauses für Yuil. Nachdem die 25 Meter hohe Ladung im Werk von Yuil fertiggestellt wurde, bewegt DaeMyung es mit den 36 Achsen des Cometto MSPE EVO2 und zwei Power Pack Units etwa 100 Meter für die Lackierarbeiten. Nach diesem Schritt transportiert DaeMyung das fertige Deckshaus mit einer Breite von 24 Metern über eine Strecke von etwa zwei Kilometern, um es im Hafen von Mokpo im DaeBul Industriekomplex zu verschiffen.

Teilen aufLinkedIn
Schritt für Schritt für ein 750-Tonnen Deckshaus auf einem Cometto SPMT
Ein wichtiger Teil ist das Deckshaus und für ein Projekt in Südkorea wird solch ein riesiges Element auf selbstangetriebenen modularen Transportern Cometto SPMT im Laufe des Herstellungsprozesses bewe
Nachdem die 25 Meter hohe Ladung im Werk von Yuil fertiggestellt wurde, bewegt DaeMyung es mit den 36 Achsen des Cometto MSPE EVO2 und zwei Power Pack Units etwa 100 Meter für die Lackierarbeiten.